Wasserstandssensor selber bauen

In dieser Anleitung zeige ich dir, wie du mit wenigen Bauteilen einen Wasserstandssensor (Füllstandsanzeige) selber bauen kannst. Der verbaute Ultraschallsensor HC SR04 misst den Abstand zur Oberfläche und sendet diese Werte dann an ein Arduino Board, welches dann die Werte in Prozent umrechnet und auf einem kleinen Display ausgibt.

Eine zusätzlich verbaute LED gibt den aktuellen Status an. Du kannst den Code individuell verändern und auf jeden Tank/Behälter anpassen, sodass du sehr genaue Werte erhälst.

Wie funktioniert der Wasserstandssensor?


Der Artikel wird derzeit noch bearbeitet! Es werden noch nicht alle Inhalte vollständig angezeigt!

Ein verbauter HC SR04 Ultraschall Sensor, welcher auf der Unterseite des Deckels befestigt ist, misst permanent den Abstand zur Wasseroberfläche und sendet diese Daten an das Arduino Board.

Der Ultraschallsensor HC SR04 hat insgesamt vier Anschlüsse:

  • 5V Pluspol + 
  • GND Minuspol –
  • ECHO PIN
  • TRIGGER PIN

wasserstandssensor selber bauen

Der s.g. Trigger-Pin erhält durch das Arduino Board das Signal eine Ultraschallwelle auszulösen. Diese Ultraschallwelle trifft dann auf die Wasseroberfläche und wird reflektiert. Die reflektierte Schallwelle wird vom Ultraschallsensor registriert und über den s.g. ECHO-PIN wird dieses Signal dann an das Arduino Board gesendet.

Der Microcontroller misst die Zeit zwischen dem Auslösen und die Rückkehr der ausgelößten Schallwelle und rechnet diese dann in eine Entfernung bzw. Prozent um. Das Ergebnis dieser Umrechnung kann man dann auf dem Display sehen. Auf diese Weise erfährst du ganz genau, wieviel Prozent Wasser sich noch in deinem Tank befindet. Ziemlich simpel oder?! 😉

 Wo kann man den Wasserstandssensor überall einsetzen?


Am besten eignet es sich den Wasserstandssensor dort zu verbauen, wo es wichtig ist zu wissen wie viel Wasser oder eine andere Flüssigkeit sich noch in einem Tank/Resevoir befindet. Ich habe den Wasserstandssensor im Rahmen meines Projekts für die automatische Pflanzenbewässerung entwickelt.

Der Wasserstandssensor schütz so die Pumpe vor einem „Trockenlaufen“ und schaltet das System automatisch unter 20% Wassertank ab. Zusätzlich zeigt mir eine rote LED dann an, dass der Tank wieder mit Wasser befüllt werden muss.

Sicherlich auch praktisch für Gärtner, die z.B. eine Zisterne besitzen. Man könnte anstelle der roten LED auch ein Relais verbauen, welches eine Pumpe aktiviert und so einen immer gleichen Wasserstandspiegel gewährleistet.

Wasserstandssensor mit Arduino selber bauen – Anleitung

Folgende Bauteile benötigst du


Folgende Werkzeuge benötigst du


– Schraubenzieher
– Bohrmaschine
– Messbecher

 

Haftungsausschluss:
Ich übernehme für mein vorgestelltes Projekt keinerlei Haftung für Personen- oder Sachschäden, die durch den Nachbau eventuell verursacht werden. Jeglicher Nachbau erfolgt in eigener Verantwortung!