Deine Seite für das 
etwas andere DIY-Projekt

  • Anleitungen und Produkte rund um das Thema Elektronik & Technik
  • innovative Programmierung mit vollständigem Code
  • einfach erklärte Anleitungen für Anfänger und Profis

    Erfindungen von denen ihr noch nicht wusstet, dass ihr sie unbedingt braucht!

Wasserstandssensor selber bauen

Fuellstandssensor selber bauen

Wie findest du diesen Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 33

Loading…

In diesem Projekt zeige ich dir, wie du mit einem Ultraschallsensor, einem Display und einem Arduino Board eine professionelle Pegelstand Anzeige selber bauen kannst. 

Der verbaute Ultraschallsensor HC SR04 misst den Abstand zur Wasseroberfläche und sendet diese Werte an das Arduino Board. Die Messwerte werden vom Mikroprozessor in Prozentwerte umgerechnet und auf dem angschlossenem Display angezeigt.

Zusätzlich verbaute LEDs sowie ein kleiner Piezo-Lautsprecher melden den aktuellen Status.
Du kannst den Code individuell verändern und auf jeden beliebigen  Tank/Behälter anpassen.

Wie funktioniert der Wasserstandssensor?

Ein verbauter HC SR04 Ultraschall Sensor, welcher auf der Unterseite des Deckels befestigt ist, misst permanent den Abstand zur Wasseroberfläche und sendet diese Daten an das Arduino Board.

Der Ultraschallsensor HC SR04 hat insgesamt vier Anschlüsse:

VCC
TRIG
ECHO
GND

wasserstandssensor selber bauen

Der VCC Pin – 5V Pluspol bzw. GND – Minuspol versorgen den HCSR04-Sensor mit dem benötigten Strom.

Der s.g. Trigger-Pin erhält durch das Arduino Board das Signal eine Ultraschallwelle auszulösen.
Diese Ultraschallwelle trifft dann auf die Wasseroberfläche und wird anschließend wieder reflektiert.

Die reflektierte Schallwelle wird dann vom Ultraschallsensor registriert und über den ECHO-PIN dann an das Arduino Board zur Verarbeitung weiter geleitet.

Der Microcontroller misst dann die Zeit zwischen dem Auslösen und die Rückkehr der Schallwelle.
Die Information wird weiter verarbeitet und auf dem Display als Prozentwert angezeigt.

Auf diese Weise erfährst du ganz genau, wieviel Prozent Wasser sich noch in deinem Tank befindet.
Ziemlich simpel oder?! 😉

Wo kann man das Projekt am besten einsetzen?

Am besten setzt man den Wasserstandssensor dort ein, wo es wichtig ist zu wissen, wie viel Wasser oder andere Flüssigkeiten sich noch in einem Tank/Resevoir befinden. Ich habe den Wasserstandssensor im Rahmen meines Projekts für die automatische Pflanzenbewässerung entwickelt.

Der Wasserstandssensor schütz in diesem Projekt die Pumpe vor einem „Trockenlaufen“ und schaltet das System automatisch unterhalb eines 20%igen Wasserspiegels ab. Zusätzlich leuchtet eine rote LED hell auf bzw. ertönt ein Piezo-Lautsprecher – Zeit zum nachfüllen!

Sicherlich auch praktisch für Gärtner, die z.B. eine Zisterne besitzen. Man könnte anstelle der roten LED auch ein Relais verbauen, welches eine Pumpe bei niedrigem Wasserpegel aktiviert.

Auf diese Weise könnte man einen bestimmten Wasserspiegel konstant halten kann.

Fuelstandssensor-selber-bauen

Projekt Anleitung

Den Füllstandssensor kannst Du innerhalb kurzer Zeit, auch als Anfänger, zusammen bauen.
Das Zusammenbauen wird in dieser Anleitung ausführlich erklärt und wurde von mir mehrmals geprüft. 

Fuellstandssensor selber bauen
Schwieigkeitsgrad
Anfänger
Kosten
günstig
Dauer
ca. eine Stunde

Benötigte Bauteile

Schritt 1 - Sketch anpassen und hochladen

Lade den Skecth Code für das Projekt herunter.
Nun musst Du den Sketch für deinen Behälter anpassen.
Suche nach:

heightTank=22;
deviation=2;

heightTank: Hier gibst du die Höhe deines Tanks in cm an.
deviation: Hier gibst du die Höhe des Sensors über dem maximalen Wasserspiegel in cm an.

Anschließend kannst du den Sketch auf dein Arduino Board hochladen. Du kannst den Sketch natürlich auch auf ein anderes Arduino Board hochladen z.B. auf ein Arduino Pro Mini Board.
Anschlüsse und Code bleiben dann gleich!

Arduino-Füllstandsensor

Schritt 2 – HC SR 05 Sensor anschließen

VCC zu 5V
GND zu GND
Trigger zu Pin 7
Echo zu Pin 6

Schritt 3 – Display anschließen

VCC zu VCC
GND zu GND
SCL zu A5
SDA zu A4

Schritt 3 – LEDs anschließen

grüne LED zu Pin 4
rote LED zu Pin 2
(an die Pins der roten LED wird zusätzlich noch ein Piezo-Lautsprecher gesteckt)

Alternativen:
Du könntest statt der LEDs auch Relays anschließen um z.B. Pumpen oder aber auch Alarmanlagen zu aktivieren. Eine Pumpe könnte so bei einem bestimmten Wert aktiviert werden und Wasser ab- oder befördern.

Schritt 4 – Stromversorgung

Ich benutze bei Arduino-Projekten gerne 9V-Netzteile, die man einfach an das Arduino UNO Board anschließen kann.
(im Video verwende ich einen 3,7 USB-Akku)

Schritt 5 – Gehäuse bauen / Montage

Zu Demonstrationszwecken habe ich den Füllstandssensor bisher noch in kein Case verbaut. Man findet jedoch auf z.B. Amazon günstige und schöne Elektroboxen, sodass die Elektronik geschützt wird. Für den HCSR04-Sensor kann man einfach zwei Löcher bohren und diesen dann durch die Öffnungen stecken.

 

 

Wie findest du diesen Artikel?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 33

Loading…

Weitere spannende Projekte starten

Haftungsauschluss:

Ich übernehme für meine vorgestelltes Projekt keinerlei Haftung für Personen- oder Sachschäden, die durch den Nachbau eventuell verursacht werden.
Jeglicher Nachbau erfolgt in eigener Verantwortung!

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.